Bauphysik

Seiteninhalt

Adresse

Campus Wilhelminenhof | Gebäude E | Räume 114, 115

Kurzbeschreibung

Wärme, Feuchtigkeit, Akustik und Tageslicht gehören zu den Aspekten, die bedacht werden müssen, um ein Haus bewohnbar zu machen. Darüber hinaus müssen beim Bau auch so extenzielle Faktoren wie der Brandschutz berücksichtigt werden. Mit Hilfe der Bauphysik können Bauingenieure die entsprechenden Berechnungen anstellen. Im Labor für Bauphysik werden die Studierenden auf diese Arbeit vorbereitet. Sie lernen beispielsweise, wie sich Wärmeverluste an Bauwerken reduzieren lassen und wie Lärmschutz praktisch umgesetzt werden kann.

Übungen

  • Dichte eines Festkörpers
  • Relative Luftfeuchtigkeit
  • Thermische Ausdehnung
  • Kundtsches Rohr
  • Thermohaus

Technische Ausstattung

  • Dilatometer
  • Taupunkthygrometer
  • Endoskop
  • Bauakustischer Messplatz
  • Kundtsches Rohr
  • Wärmebildkamera
  • Digitalwaage
  • Modell-Thermohaus